Die Dos und Don'ts der Verwendung von Buddha-Bildern

Auf der Suche nach dem echten Buddha
November 28, 2019
Die Geschichte von Jivaka, dem persönlichen Arzt des Buddha
November 29, 2019

Die Dos und Don'ts der Verwendung von Buddha-Bildern

Public places, sangkratai temple is a cultural tourism destination of Thailand

Die Wissens-Buddha-Organisation

Meditation Meister Acharavadee Wongsakon, Präsident

Dos in Bezug auf Buddha

Sobald Sie Buddhas Land betreten, werden Sie viele Tempel und Buddha-Statuen sowohl innerhalb als auch außerhalb der Tempel oder sogar in Residenzen sehen. Buddhisten haben die Bilder von Buddha, um Dankbarkeit zu zahlen und mit einem heiligen Respekt zu zahlen und uns an seine Lehren zu erinnern. Zu wissen, was angemessen ist und wem man Respekt zahlen sollte, ist ein gesunder Menschenverstand und grundlegende Moral.

Die Welt ist zu weit gegangen, Buddha-Bilder falsch zu verwenden, ohne Rücksicht. Bitte lassen Sie uns diese Zusammenfassung geben, um zu erklären, wie man das Buddha-Bild behandelt

angemessen. Einfacher Respekt bringt gute Schwingung und ein harmonisches Herz für uns alle.

1. Respekt

Buddha Respekt zu zahlen bedeutet nicht, dass Sie Buddhist sein müssen. Wenn Sie in Bezug auf einen Propheten anderer Religionen handeln, sollten Sie Buddha genauso behandeln, wie er als geistiger Vater des Buddhismus verehrt wird.

Respekt kann durch Ihre Haltung mit der bescheidenen Körpersprache des Geistes gezeigt werden. Wenn du überhaupt keinen Respekt zollen willst, schau wenigstens nicht auf den Buddha herab.

2. Korrektheit

Wenn Sie ein Bild, ein Amulett oder eine Buddha-Statue an ungeeigneten Stellen wie auf dem Boden, in einer Toilette oder auf einem Stuhl sehen, helfen Sie bitte, es an einem geeigneten Ort hoch zu platzieren, wie auf einem Regal oder höher.

3. Wissen

Wenn Sie Buddhist sind, informieren Sie diejenigen, die den Wunsch haben, über Buddha zu wissen. Wenn Sie kein Buddhist sind, und jemand fragt: „Wer ist Buddha?“ die einfache Antwort kann sein

Buddha ist der Erleuchtete, der Buddhisten gelehrt hat, gute Taten zu tun, wie andere Propheten tun.

Nicht in Bezug auf Buddha

1. Bitte behandeln Sie Buddhas Symbole nicht.

Statuen oder Bilder schlecht

Wenn Sie Buddha nicht respektieren können, behandeln Sie das Bild von Buddha zumindest nicht schlecht. Buddhisten respektieren Buddha als religiösen Vater. Alle Führer der Religionen werden mit Respekt betrachtet. Dies sollte auch auf Buddha angewendet werden.

3. Bitte verwenden Sie keinen Buddha-Namen in

Kommerzialisierung oder ohne Respekt

Wie die Benennung eines Hundes „Buddha“

das Restaurant namens „Buddha Belly“

oder eine Bar namens „Buddha Bar“.

2. Bitte keine Buddha-Bilder platzieren

an ungeeigneten Objekten oder Orten

Buddha-Bilder sollten weg von Gegenständen des täglichen Gebrauchs wie Taschentücher, Servietten, Handtücher, Lappen oder Reinigungsartikel platziert werden. Verwenden Sie auch nicht für den unteren Teil des Körpers Schuhe, Unterwäsche, Röcke einschließlich aller Arten von Spielzeug und Möbeln usw.

Wahre Buddhisten, die ein Buddha-Bild als Objekte an ungeeigneten Orten sehen, werden sich sehr unglücklich fühlen. Dies könnte zu einem Wut und weit verbreiteten Konflikt führen.

4. Bitte keine Bilder oder Statuen platzieren

von Buddha, als ob sie Möbel oder

Dekoartikel

Buddha-Symbol und Bilder sind keine Möbel oder Dekoration, sie sind zu verehren. Hingabe Buddhisten werden das wissen. Aber es gibt viele Menschen, die sich ihrer eigenen respektlos Handlungen bewusst sind. Wir müssen das Bewusstsein dafür verbessern, was richtig und falsch ist.

Sie fragen sich vielleicht, warum es Händler gibt, auch in einigen buddhistischen Ländern, die Buddha-Statuen oder Bilder respektlos behandeln und sie wie Dekorationsartikel verkaufen. Das ist ein Spiegelbild der menschlichen Natur. In jeder Gesellschaft gibt es gute und schlechte Menschen. Böse Menschen kümmern sich nichts außer ihrem eigenen Nutzen, aber der wahre Buddhist wird sich dafür schämen.

Buddha ist der spirituelle Vater von mehr als 500 Millionen Buddhisten auf der ganzen Welt. Seine Bilder und Statuen sind unter keinen Umständen als Dekoration oder als Tattoo gedacht. Diejenigen, die das Objekt mit Buddha-Bildern erschaffen, beabsichtigen, Menschen zu inspirieren, an Buddha zu denken.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Buddha-Bilder Ihnen helfen, Frieden und Harmonie zu fühlen, setzen Sie bitte die Buddha-Statue richtig mit Respekt, indem Sie die Statue oder das Bild auf einem hohen Niveau vom Boden platzieren und nicht seine Symbole als Dekoration verwenden.

BITTE HELFEN SIE ZU STOPPEN

RESPEKTLOS BUDDHA

www.5000s.org

1. Unser Körper gilt als schmutzig

Buddha war eine Person, die von innen nach außen rein war. Sein Geist ist frei von Illusion und Unreinheiten. Er wird von allen Buddhisten auf der ganzen Welt respektiert. Körper und Geist müssen noch gereinigt werden. Wenn wir unseren Körper nicht einmal für einen Tag waschen, stinkt es schlecht. Jemand sagte einmal, dass er das Buddha-Tattoo auf seinem Körper hatte, weil er den Buddha liebte und in seiner Nähe bleiben wollte. Diese Idee ist nicht richtig und ein Missverständnis. Der beste Weg, in seiner Nähe zu bleiben, ist seine Lehre zu folgen. Dies sind die geeigneten Wege, um Buddha deine Liebe und Respekt zu zeigen.

2. Wir üben keine sexuelle Abstinenz

Sein Bild auf einen Körper zu tätowieren, der immer noch sexuelle Handlungen nachlässt, gilt als ernsthafter Mangel an Respekt.

3. Die Buddha-Statue muss an einem geeigneten Ort platziert werden.

Setzen Sie die Buddha-Statue immer an einen hohen Platz, weit über dem Kopf als respektvolle Tat zu ihm. Das Symbol in eine niedrige Position zu setzen oder ihn auf den Körper zu tätowieren, ist somit sehr

unangemessen.

The Buddhist News

FREE
VIEW