„Es ist kein Witz“ COVID-19

„Es ist kein Witz“ COVID-19

In dieser globalen Krise von COVID-19 müssen wir wirklich rücksichtsvoll zueinander sein. Diejenigen, die über Fähigkeiten oder Fachwissen verfügen, sollten alles tun, um der Welt zu helfen.

Nicht jeder kann im öffentlichen Gesundheitswesen helfen. Vor allem in der Situation, die wir nicht sammeln können, ist es schwieriger, der Welt jetzt zu helfen. Aber was jeder tun kann, ist für die Welt und für sich selbst zu singen.

Dies könnte ein Witz für jemanden sein, der denkt, dass Impfstoff der einzige Weg ist, um diese Krankheit zu heilen. In der Tat ist der Hauptpunkt des Gesangs das Senden von reiner guter Energie in die Welt. Diese Energie wird die dunkle Kraft reduzieren, die die Welt bedeckt, und auch Schutzmacht für das Land und die Welt schaffen.

Chantieren ist, als ob man sich Gedanken macht, einen Wunsch zu machen.

Wenn die Menschen nicht an die Macht des Geistes glauben, warum machen sie dann einen Wunsch?

Was bedeutet das Gesang?

Chanten ist es, sich auf die Worte in den Gesängen zu konzentrieren, ohne den Geist wandern zu lassen. Es ist eine Möglichkeit, Meditation zu praktizieren, was bedeutet, dass der Geist sich auf nur eine Handlung konzentrieren lässt, nicht viele Dinge gleichzeitig. Während man in Pali-Worten singt, wird die Kraft des Dreifach-Edelsteins mit dem Chanter verbunden sein. Wenn du dich dafür einsetzt, für jemanden oder für irgendeinen Zweck zu beten, wird die Kraft des Betens an diese Person gehen. Der Erfolg des Gesangs hängt von der Reinheit des Geistes des Chanters ab. Wenn sein Geist hoch gereinigt ist, wird sein Gesang ein großes Ergebnis bringen, da es keine Kilesa gegen ihn kommt.

Verunreinigungen oder Kilesa bedeutet Gier, Wut und Illusion. Dies sind unreine Energie, die die positive Macht oder Verdienst blockiert, um den Chanter oder diejenigen zu unterstützen, für die wir uns beten wollen. Mit weniger gereinigtem Geist wird das Ergebnis auch weniger sein. Es ist jedoch besser, als nichts zu tun, als dem Leben mehr Verunreinigungen oder Sünden hinzuzufügen.

Daher ist das Chantieren sicherlich kein Witz und es ist, was wir absolut tun sollten.

Diese Welt ist der Strom der Energie. Geist ist auch eine sehr mächtige Energie.

Chantieren ist, Geistesenergie zu verwenden, um schlechte und negative Energie zu entlasten.

Infolgedessen werden die Chanter gute Konzentration, Achtsamkeit und gute Kraft haben, um ihr Leben zu unterstützen. Sie werden erkennen, gute Taten weiter zu tun. Ihre getrümmten Köpfe werden geklärt und das Unglück wird weg sein, was zu einer richtigen Entscheidung führt. Schlechte Dinge, die passieren werden, werden nicht passieren, weil diese gute Kraft sie schützen wird.

Mit mehr Menschen singen, wird mehr gereinigte Energie in die Welt freigesetzt. Dann werden gute Dinge passieren, wie eine schnellere Entdeckung von Impfstoffen, um die Welt zu heilen. Denn wenn schlechte Energie nicht stört, wird der Geist der Forscher klarer sein. Für das, was sie noch nicht gefunden haben, werden sie es schließlich finden wegen der guten Kraft, die schlechte und dunkle Energie ausrotten wird, die ihren Geist trübt.

Diejenigen, die sich 14 Tage in Quarantäne stellen, oder diejenigen, die der Welt helfen wollen, aber nicht wissen, was zu tun ist, denken Sie bitte daran, zu singen. Es wird sehr gut sein, wenn Sie jeden Tag singen können. Der Gesang kann entweder Ratana Sutta oder Chinabunchorn Gatha sein, die alle gut sind. Es ist noch besser, wenn man auch Meditation praktiziert. Die Kraft der Meditation wird eine gute Kraft für sich selbst und für die Welt sein, denn während der Meditation ist dein Geist ein verdienstvoller Geist, der niemandem Schaden bedeutet. Der Geist, der frei von bösen Gedanken ist, wird eine verdienstvolle Macht für sich selbst werden.

Während dieser Krise, anstatt Ihren Geist in Sorgen verlieren zu lassen, ist es besser, sich eine Chance zu geben, den höchsten Verdienst im Buddhismus zu machen, das heißt Meditation. Aber wenn Sie noch nicht bereit für diesen Schritt sind, beginnen Sie mit der reinen Bewahrung der Gebote, damit Sie aufhören können, Sünde zu begehen und dann singen, um gute Kraft an sich selbst und die Welt zu empfangen und zu senden.

Meister Acharavadee Wongsakon

18. März 2020

Übersetzung: Wisuwat Sutthakorn, Kittitouch Tavichaiyuth

Leave a Reply

The Buddhist News

FREE
VIEW