Die Meditation, um die Buschfeuer und Feuer der Wut zu löschen

Die Meditation, um die Buschfeuer und Feuer der Wut zu löschen
January 19, 2020
Hüte dich vor Missgeschick
February 24, 2020

Die Meditation, um die Buschfeuer und Feuer der Wut zu löschen

11. Januar 2020Von Khun Pattana

Australien, das Land, das viele Reisende Paradies nennen, ist reich an Natur, steht jetzt vor den schwersten Buschfeuern in der Geschichte. Die tragische Nachricht sendet jeden Tag. Der helle, klare Himmel wird Tag und Nacht rot, während Rauch und Asche in die Luft ausbreiten. Man muss eine Maske tragen, um giftiges Gas zu filtern, genau wie in wissenschaftlichen Fiktion über den Apokalypse-Tag. Aber das ist keine Fiktion, es ist real. Noch schlimmer, die unschuldigen Tiere, inmitten von Feuer, starben elend. Wenn wir an einem Kamin vorbeifahren oder verbrannt werden, werden wir starke Schmerzen haben. Dieser tragische Vorfall hat dazu geführt, dass mehr als fünfhundert Millionen wilde Leben sterben, während die Überlebenden ohne Nahrung oder Wasser leben. Neben dem brennenden Feuer in diesem Land, auf der anderen Seite der Welt, wird das Feuer im Iran aus der Ermordung der prominenten Person des Landes durch die USA ausgebrochen. Dies könnte das Feuer des Krieges hervorbringen.

Die Situation hat den Bruchpunkt erreicht, wo es keinen Ausweg und keine Rückkehr gibt. Das Feuer kann jedoch durch die kühle und stärkste Kraft - den mitfühlenden Geist - gelöscht werden. Deshalb kamen Meditatoren aus dem ganzen Ort ins Techo Vipassana Retreat Center, um die Kraft ihres gut ausgebildeten Geistes zu nutzen, um die Welt zu heilen. Vor dem heiligen Bodhi-Baum saßen mehr als fünfhundert Meditationspraktiker in reiner weißer Uniform elegant in Ordnung als Truppe, bereit, jede Mission von Meister Acharavadee Wongsakon, Vipassana Meister von Techovipassana, zu übernehmen. „Die Welt steht vor vielen Katastrophen. Thailand leidet unter Dürre. Gemeinsam im selben Energiefeld zu sitzen, wird enorme Kraft schaffen. Die Meditation wird der Welt kühle Strömungen bringen und einen umgekehrten Schub schaffen, um eine Inspiration zu werden und den Gedanken der Menschen zu verändern. Wir müssen Wasser verwenden, um die Buschfeuer zu löschen... Dies ist teilweise korrekt. Aber die wichtige Essenz des Gesangs und der Verbreitung liebevoller Güte ist, dass sie nicht nur den Seelen derer, die schrecklich gestorben sind, helfen wird, sondern auch die mitfühlende Kraft die Einheit schaffen und den Weg für Feuerwehrmänner öffnen wird. Es wird die Ströme abkühlen, besonders harte Gefühle. Deshalb sind wir hier. Unsere Stunde ist so bedeutungsvoll. Danke allen, dass ihr hier seid.“ Meister hielt Predigt in einem sanften und beruhigenden Ton. Die Luftströmung schüttelte und der Wind wehte, als ob sie die Welt mit Liebe umarmte und die drei Welten tröstete.

Meister fuhr fort mit entschlossener Stimme: „Das Kommen aller ist, die Welt zurückzuzahlen. Unsere kühlende Vibration, um Situation zu heilen. Das Wort steht vor massiven Problem, als Meditator, der hohe Macht des Geistes hat, können Sie helfen. Wenn sie im Kern ändern können, können die Menschen das Richtige tun. "Die Meditation begann bei heißem Wetter ohne Bewegung in der Luft.Mein Körper war voller Schmerz mit ungewöhnlicher Folter. Wenn der Geist der Energiestrom ist und der Körper ist das Element, das mit der ganzen Welt verbindet, erhöht sich die Kraft des Feuer-Elements, zeigt die Verbindung in elementaren Ebene. Das Feuer verbrannte die Dunkelheit im Geist, unterstützt durch die Macht des Dreifachen Edelsteins und aller Meister. Die Körper der Praktizierenden waren verbunden, um die Ursache der Buschfeuer und das Feuer des Zorns zu verbrennen. Gegen Ende der Mission flogen die Ursachen aller Brände wie ein Fluss, während das andere Ende ein riesiger und kalter Ozean war. Obwohl das Ereignis mit einem brennenden Feuer begonnen hat, hat die Macht von Vipassana auf wundersame Weise die Welt abgekühlt. Nach der Meditation führte Meister die betende, sangende und ausdehnende Liebesfreundschaft. Die Strömung des Dreifach-Edelsteins verbreitete sich im gesamten Gebiet. Während Meditatoren Maha Karuniko Katha sangen, stand Meister von der Bank auf und ließ das Wasser vor dem heiligen Bodhi-Baum fallen. Das Wasser sickerte unglaublich und schnell durch den Boden. Im zweiten und dritten Mal, bevor das Wasser den Boden berührte, sah ich die Oberfläche des Landes getrennt, um das Wasser zu halten, das Meister mit ihrem reinen Geist gegossen hatte. Dann breitete sich das Wasser aus und sickerte weit. In dieser Nacht leuchtete der Mond mit blutig rotem Glanz. Wenn ich es betrachte, konnte mein Geist den harten Energiestrom spüren, der meinen Körper schüttelte. Das Rot, das mitten in der Dunkelheit leuchtet, ließ mich unerklärlich traurig fühlen. Dies kann von den Leiden aller Seelen stammen, die zusammen mit dem Hass in die Luft aufgestiegen sind, der dazu führte, dass das Mondlicht solche Strömungen reflektiert. Aber mit Coolness aus dem mitfühlenden Geist der Bodhisattva und Dhamma Truppe wurden alle Feuer abgekühlt. Dies ließ den Mond schließlich wieder hell leuchten wie Vollmond. Von dem Moment an, in dem das reine Wasser aus der Hand des Mitfühlenden gegossen wurde, weniger als 48 Stunden danach, konnten die Buschfeuer, die seit 3 Monaten in New South Wales brannten, wegen des regen kontrolliert werden, der auf wundersame Weise niederströmte. Diese Mission wurde von den drei Welten wahrhaftig gelobt. Es war eine Mission, die nur wenige Menschen bewusst sind und die Bedeutung sehen. Und es war noch schwieriger, jemanden zu finden, der voller Mitgefühl opferte, die Welt mit dem Geist von Bodhisattva wie Meister Acharavadee Wongsakon zu verändern. Ich verneige mich demütig, dem Dreifachen Edelstein und allen Meistern mit großer Dankbarkeit Respekt zu schenken. Ich verneige mich demütig, Meister Acharavadee Wongsakon Respekt zu zollen. Wegen dir haben Menschen und alle Wesen immer noch Hoffnung. Ich freue mich über alle, die der Mission beigetreten sind, sowohl sichtbare als auch unsichtbare.

Übersetzung: Tarinsiri Deemongkol

The Buddhist News

FREE
VIEW